MFM My Fertility Matters = Meine Fruchtbarkeit zählt

//MFM My Fertility Matters = Meine Fruchtbarkeit zählt
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das MFM-Programm (MFM My Fertility Matters = Meine Fruchtbarkeit zählt) begleitet Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät.


Wie Mädchen und Jungen ihren Körper erleben, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und Lebensgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe.

Die Wertschätzung des eigenen Körpers ist Voraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit und Sexualität, denn

„Nur was ich schätze, kann ich schützen!“


Trotz Informationen aus Biologieunterricht und modernen Medien sind die Eltern die Ansprechpartner Nr.1, wenn es um das Thema Aufklärung geht. Deshalb wendet sich dieser Vortrag an jene Eltern, deren Kinder vor oder in der Pubertät stehen.
In einem unterhaltsamen, informativen Vortrag und auf ganz neue Art und Weise, werden Sie mit den spannenden Vorgängen im Körper des Mannes und dem faszinierenden Zyklusgeschehen der Frau vertraut gemacht. Sie werden ermutigt, ihren Söhnen und Töchtern einen positiven Zugang zu ihrem Körper zu vermitteln.

Darüber hinaus zeigt unsere Erfahrung, dass der Vortrag nicht nur im Hinblick auf Ihr Kind hilfreich ist, sondern auch für Sie selbst manch überraschende, neue Information und veränderte Sichtweise auf die Thematik bereithält! „Heute hab ich selbst noch viel gelernt“, oder „Schade, dass ich diese Dinge erst jetzt erfahren habe!“ – so oder ähnlich sind die Reaktionen vieler Eltern nach dem Vortrag!

Lassen Sie sich überraschen!


Auf dieser Seite können Sie noch weitere Details über das MFM-Programm erfahren: www.mfm-programm.de

MFM My fertility matters Meine Fruchtbarkeit zaehlt Zyklusshow Agenten auf dem Weg Waagemut


MFM-Referentin: Frau Dellwo-Monzel

Datum: 08. Mai 2018, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Ort: Steilgasse 20, 66989 Höheischweiler

Kosten: 9 Euro, für StudentInnen kostenlos

Der Vortrag wird ca. 1,5 Stunden dauern. Danach wird die Referentin noch vor Ort sein, um Ihre Fragen zu beantworten.


Anmeldung unter:

  • kontakt@liebe-und-sexualitaet.org oder 06331-6998057           – Katja Friedrich
  • oder unter: mfm@bistum-speyer.de oder 0151 – 14 88 00 40    – Alexandra Dellwo-Monzel

  Unser Buchtipp:

Dr.med Elisabeth Raith-Paula ist auch die Autorin des Buches „WAS IST LOS IN MEINEM KÖRPER“ , was wir im Video erwähnt haben.

Sie schildert darin ganz natürlich und kompetent die Vorgänge im weiblichen Körper. Mit zahlreichen anschaulichen Fotos und Abbildungen und wertschätzenden Erklärungen nimmt sie Mädchen zu Beginn der Pubertät die Angst vor körperlichen und seelischen Veränderungen. Es ist nicht nur für Mädchen interessant, sondern auch für alle Frauen, die wissen wollen, welche Auswirkungen die unterschiedlichen Verhütungsmethoden auf ihren Körper haben.

Wer weiterlesen möchte, hier der Link zum Buch „Was ist los in meinem Körper“ :

Was ist los in meinem Körper: Alles über Zyklus, Tage, Fruchtbarkeit